• Wachsen

Wachstums- und Ergänzungsfinanzierung: perfekt passend zum Engagement Ihrer Hausbank

Unternehmenswachstum erfordert oft zusätzliche Finanzmittel und Sicherheiten für Investitionen, neue Projekte oder die Vorfinanzierung von Aufträgen. Mit klassischen Darlehen, Auftragsfinanzierungen oder durch Gewährung von Bürgschaften ergänzen wir das Engagement Ihrer Hausbank.

Grundsätze der Kreditvergabe

  • Partnerschaftliche, wettbewerbsneutrale Zusammenarbeit mit Ihrer Hausbank
  • Zusätzliche Finanzmittel, keine Übernahme bestehender Verbindlichkeiten
  • Finanzierungsanteil/Bürgschaftsübernahme bis zu 50 % der Kreditfinanzierung
  • Bankübliche Bonitätsprüfung
  • Förderantrag vor Beginn des Vorhabens stellen

Wer wird gefördert?


Mittelständische Unternehmen mit Sitz im Land Bremen vor allem in beratungsintensiven Phasen wie Gründung, Wachstum, Umstrukturierung, aber auch Konsolidierung. 

Was wird gefördert?

  • Investitionen in materielle und immaterielle Wirtschaftsgüter
  • Finanzierungen im Rahmen von Nachfolgeregelungen
  • wirtschaftliche Aktivitäten, die im Interesse des Landes Bremen liegen

Wie wird gefördert?

Mit Krediten oder Bürgschaften (Bürgschaften zugunsten Ihrer Hausbank). Die Kredite sind mit KfW-Programmen kombinierbar! So können Sie ggf. zusätzlich von den günstigen KfW-Zinssätzen profitieren. Den Antrag auf ergänzende BAB-Finanzierung stellen Sie über Ihre Hausbank. Wir beraten Sie gern vorab über die Möglichkeiten. Die Konditionen passen wir individuell an Ihre Finanzierungserfordernisse an. 

Finanzierungsart/-höhe

  • Bereitstellung als Barkredit oder als Bürgschaft zugunsten Ihrer Hausbank
  • Mindestbetrag EUR 150.000 (BAB-Anteil); bei Bürgschaften an KMU unter  EUR 1,25 Mio. ist vorrangig eine Bürgschaftsübernahme durch die Bürgschaftsbank Bremen GmbH zu prüfen
  •  grundsätzlich Konditionen der Hausbank
  • Zinsfestschreibung bis zu 10 Jahre
  • Tilgungsfreijahre sind möglich
  • Besicherung gleichrangig mit der Hausbank

Laufzeit

  • Laufzeit passend zur Abschreibungsdauer des Investitionsgutes, der Projektlaufzeit bzw. des Betriebsmittelbedarfes
  • Ansgar Wilhelm

    Telefon 0421 9600-419
    [javascript protected email address]

  • Franz Genske

    Telefon 0421 9600-437
    [javascript protected email address]

  • Tanja Mürdter

    Telefon 0421 9600-453
    [javascript protected email address]

  • Arndt Petersen

    Telefon 0421 9600-488
    [javascript protected email address]

  • Andrea Schlüterbusch

    Telefon 0421 9600-420
    [javascript protected email address]

  • Silke Muhle

    Telefon 0421 9600-478
    [javascript protected email address]

Ihr Kontakt zu unseren Finanzexperten:


Sie wünschen eine Kontaktaufnahme durch uns?