Der BAB-Museumsraum mit Rettungsraum in der Mitte

Beteiligungskapital Corona-Hilfe

Neustart und Wachstum auch in schwierigen Zeiten

Stärkung der Eigenkapitalbasis für innovative Start-ups und wachstumsorientierte, kleine Mittelständler, die aufgrund der Corona-Krise zusätzlichen Mittelbedarf haben. Die Beteiligungen werden in Form von typisch stillen oder offenen Beteiligungen durch die BAB Beteiligungs- und Managementgesellschaft mbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der Bremer Aufbau-Bank GmbH herausgegeben. Das „Beteiligungskapital in der Corona-Krise“-Programm ist die Umsetzung der Säule 2 im Rahmen des Maßnahmenprogramms des Bundes und des Landes Bremen.

Wesentliche Voraussetzung ist, dass das Unternehmen vor Ausbruch der Krise wirtschaftlich tragfähig war und der aktuelle Liquiditätsbedarf aufgrund der Corona-Krise schlüssig dargestellt werden kann.

Wer kann gefördert werden?

  • Start-ups und kleine Mittelständler (gewerbliche Unternehmen bis zu 75 Mio. Euro Gruppenumsatz mit Sitz in Bremen)

Wie kann gefördert werden?

Stärkung des Eigenkapitals bis zu max. 800.000 Euro in Form von

Stillen Beteiligungen
  • Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
  • Ratingabhängige und variable, gewinnabhängige Vergütung
  • Feste Konditionen für die gesamte Laufzeit der Beteiligung
  • Einmaliges Antragsentgelt i.H.v. 1,0%
  • Laufzeit bis zu 10 Jahren
  • Sicherheiten: persönliche Bürgschaften
Offenen Beteiligungen
  • Beteiligung direkt am Kapital der Gesellschaft als Minderheitsgesellschafter
  • Teilhabe an Gewinn und an der Wertsteigerung, keine jährliche Vergütung
  • Exit-Perspektive nach 7 Jahren (Beteiligungshorizont)

Achtung: Die Verträge können nur bis zum 30.06.2021 geschlossen werden -> Bitte beantragen Sie die Mittel rechtzeitig und planen einen gewissen Vorlauf ein!

Was kann finanziert werden?

  • Investitionen
  • Mitfinanzierung von Betriebsmitteln (Warenlager)
  • laufende Aufwendungen
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Liquidität
  • Eigenkapitalausstattung.

Wesentliche Voraussetzungen / Grundsätze

  • Betriebssitz und zu finanzierendes Vorhaben befinden sich im Land Bremen
  • Tragfähiges Unternehmenskonzept
  • Qualifizierte Unternehmensführung
  • Kein UiS am 31.12.2019 gem. Anhang I der Verordnung (EU) Nr. 651/2014
  • Vertragsschluss bis 30.06.2021

Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Förderung