Der BAB-Museumsraum mit einem roten Baum im Vordergrund und einem Mann im Hintergrund

Umweltinnovation AUF & PFAU

Die Programme PFAU (Programm zur Förderung anwendungsnaher Umwelttechniken) und AUF (Förderung von Projekten der Angewandten Umweltforschung) der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau der Freien Hansestadt Bremen, fördern innovative Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die zu Umweltentlastungen und damit zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes beitragen.

PFAU

Ziel der Förderung sind Entwicklung, Anwendung und Verbreitung von Umweltinnovationen, die direkt oder indirekt zu positiven Auswirkungen auf die Umwelt führen. Dabei sollen insbesondere der sparsame Einsatz von Materialien und Energie, die Vermeidung bzw. Verminderung von Emissionen, Abfall und Abwasser bzw. die Wiederverwertung eingesetzter Materialien unterstützt sowie die Voraussetzungen für den Einsatz produktionsintegrierter Umweltschutztechniken geschaffen werden.

Wer wird gefördert?

  • Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit Sitz oder Betriebsstätte im Land Bremen
  • Forschungseinrichtungen des Landes Bremen, im Rahmen von Verbundprojekten

Wie wird gefördert?

  • Anteilsfinanzierung durch Zuschuss und zinsgünstige Darlehen
  • Einzelprojekte mit Zuschüssen bis zu 100.000 EUR
  • Verbundprojekte mit Zuschüssen bis 200.000 EUR
  • zinsgünstige Darlehen bis 500.000 EUR, 100% der förderfähigen Kosten

Was wird gefördert?

  • Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
  • Prozess- und Organisationsinnovationen
  • Durchführbarkeitsstudien
  • Innovationscluster
  • Innovationsberatungsdienste und innovationsunterstützende Dienstleistungen
  • Abordnung hochqualifizierten Personals

AUF

Die Projekte der Angewandten Umweltforschung sollen innovative Forschungs- und Entwicklungsansätze fördern, der effektiven Umsetzung von Forschungserkenntnissen in die wirtschaftliche Praxis dienen und zur Verbesserung der F&E-Rahmenbedingungen im Umweltschutz beitragen.

Wer wird gefördert?

  • Forschungseinrichtungen aller Fachdisziplinen des Landes Bremen
  • Unternehmen, die an dem Forschungsprojekt als Verbundpartner beteiligt sind

Wie wird gefördert?

  • Einzelprojekte mit Zuschüssen bis zu 150.000 EUR
  • Verbundprojekte mit Zuschüssen bis 200.000 EUR
  • Forschungseinrichtungen bis 100% der förderfähigen Kosten
  • Unternehmen als Verbundpartner bis 50% der förderfähigen Kosten

Was wird gefördert?

  • Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

EFRE Bremen

Die Umsetzung des Förderprogramms erfolgt im Rahmen des EFRE-Programms Land Bremen 2014-2020 (Operationelles Programm Bremen 2014-2020 für den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung Investitionen in Wachstum und Beschäftigung).