Logo Bremer Umweltpreis

Bremer Umweltpreis 2021

Gesucht: die beste unternehmerische Umweltlösung

Ob faire Lieferketten, umwelt- oder klimafreundliche Produkte oder effiziente Prozesse: Wir suchen auch in diesem Jahr wieder Unternehmen, die mit außerordentlichem Engagement und großem Innovationsgeist den betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz im Land Bremen vorantreiben. Der Unternehmenswettbewerb für innovative Umweltlösungen wird zum 4. Mal in Folge von der BAB - Die Förderbank für Bremen und Bremerhaven ermöglicht. Die Schirmherrschaft hat die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau übernommen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Wenn Sie auf "Youtube aktivieren" klicken, werden die Inhalte von Youtube geladen und Daten von Ihnen an Youtube übermittelt. Der Dienstleister befindet sich in den USA. Für die USA besteht kein angemessenes Datenschutzniveau. Sofern Sie keine Datenübermittlung wünschen, klicken Sie bitte nicht den Button. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.
Leider ist beim laden des externen Inhalts etwas schiefgelaufen.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dem Gewinnerunternehmen winkt ein Preisgeld in Höhe von 10.000€. Teilnehmen können Unternehmen, die mehrheitlich in privatwirtschaftlicher Hand sind und einen Sitz im Land Bremen haben.

Ihre Chance auf eine erfolgreiche Teilnahme

Hat Ihre Firma eine innovative Umweltlösung entwickelt und umgesetzt und damit eine messbare positive Umweltwirkung erzielt? Haben Sie beispielsweise Aktivitäten in folgenden Bereichen vorzuweisen?

  • energieeffiziente und/oder ressourcenschonende Produktionsverfahren
  • herausragende umweltorientierte Unternehmensstrategien mit Wirkung in alle Betriebsbereiche
  • Produkte und Dienstleistungen, die in ihrer Nutzung und Anwendung zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen
  • Umweltaktionen im Rahmen ganzheitlicher CSR-Strategien

Der Bewerbungszeitraum für den diesjährigen Wettbewerb ist am 21. Juni ausgelaufen

Ende August werden die nominierten Unternehmen bekannt gegeben. Sie präsentieren ihre Projekte im Oktober vor einer Jury bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der BAB, Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven, der Handwerkskammer Bremen, der Bremer Klimaschutzagentur energiekonsens, der Wirtschaftsfördergesellschaften BIS Bremerhaven und WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, der RKW Bremen GmbH und des Bremer Umweltressorts.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner ist Lars Galwoschus:
Wettbewerbsbüro Bremer Umweltpreis 2021
c/o ecolo – Agentur für Ökologie und Kommunikation
Telefon: 0421 230011-12
E-Mail: lars.galwoschus@ecolo-bremen.de

Über den Bremer Umweltpreis

Seit 2003 werden auf Initiative des Umweltressorts Umweltpreise an Unternehmen verliehen. Der Wettbewerb findet in Kooperation mit dem Netzwerk „Umwelt Unternehmen“ statt. Er ist ein gutes Förderinstrument für betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz, denn alle für das Finale nominierten Firmen können anschließend Mitglied in der Bremer Umweltpartnerschaft werden. Des Weiteren unterstützen mit dem Know-how ihrer Umwelt- und Energie-Expertinnen und Experten die Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven, die Handwerkskammer Bremen, die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsens, die Wirtschaftsfördergesellschaften BIS Bremerhaven und WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, die RKW Bremen GmbH sowie die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau den Bremer Umweltpreis.

Ermöglicht wird der Bremer Umweltpreis in 2021 erneut von der BAB – Die Förderbank für Bremen und Bremerhaven. Sie fördert Unternehmen dabei, verantwortlich und ressourcenschonend zu wirtschaften und mit innovativen Umweltideen die Wettbewerbsfähigkeit der Region zu steigern. Er findet unter der Schirmherrschaft des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr statt.

Der Unternehmenswettbewerb wird 2021 ermöglicht durch:

Eine Initiative der

Logo Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

In Kooperation mit

*Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.