Header Bild Wirtschaftsförderung

Wirtschaftsförderung

Klug investieren, erfolgreich wachsen

Aller Anfang ist schwer: Fast ein Drittel der deutschen Unternehmen muss innerhalb von drei Jahren nach der Gründung wieder aufgeben. Das möchten wir vermeiden helfen.

Erfolgreiche Existenzfestigung von Unternehmen basiert meist auf gesundem Wachstum. Das erfordert oft zusätzliches Geld für notwendige Investitionen, die Vorfinanzierung von Aufträgen oder auch die Stellung von Sicherheiten.

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Ihrer Hausbank ergänzen wir deren Finanzierungsangebote um zusätzliche Zinsvergünstigungen, Wagniskapital/Beteiligungen oder Bürgschaften. Gemeinsam ermöglichen wir so die Weiterentwicklung Ihrer Geschäftsideen und Produkte. Zügig und unbürokratisch prüfen wir, was sich für Ihr Vorhaben am besten eignet und finden in enger Abstimmung mit Ihrer Hausbank eine vernünftige Lösung.

Sprechen Sie uns an!

Förderprogramme

Erfolgsgeschichten aus der Wirtschaftsförderung

Wirtschaftsförderung
14.04.2021
Der Koloss aus der Airport-Stadt

Sie ist 12 Meter lang, fast 5 Meter breit, wiegt 55 Tonnen und schafft mehr als 100 Teile die Minute – wie trotz Wirtschaftskrise das Bremer Unternehmen Mac Panther mit einer kolossalen Investition die Weichen für künftiges Wachstum stellt.

Das ist der Koloss
Wirtschaftsförderung
05.03.2021
11 Energieeffizienz-Tipps für Unternehmen

Klug gespart ist halb gewonnen: Wer in Energieeffizienz investiert, spart auf lange Sicht viel Geld. Das gilt sowohl für Kleinstbetriebe als auch für ausgewachsene Mittelständler. Unsere elf Energieeffizienz-Tipps!

Zu den Tipps
Wirtschaftsförderung
17.12.2020
Vom Ein-Mann-Betrieb zum globalen Mittelständler

Drähte, Rohre, Kabel, Schläuche, Glasfasern, Kunststoff — in dem mittelständischen Unternehmen dreht sich alles um intelligente Mess- und Regeltechnik sowie Inspektions- und Sortiersysteme. Mit der Erweiterung 2018 wurden Fertigung und Logistik noch effizienter. Unterstützt wurde die Sikora AG bei der Expansion von der BAB - Die Förderbank für Bremen und Bremerhaven.

Der Weg zum Mittelständler