Der BAB-Museumsraum mit einem roten Baum im Vordergrund und einem Mann im Hintergrund

Beteiligungskapital

Bonitätsgewinn und Handlungsspielraum

Eigenkapital eröffnet Ihnen zusätzliche finanzielle Spielräume. Wir bieten Ihnen: flexible, auf Ihre Situation abgestimmte Beteiligungen zu attraktiven Konditionen! Sie bekommen langfristige Planungssicherheit, schonen Ihre Liquidität und verbessern in der Regel Rating und Konditionen bei Ihrer Hausbank. Wir verstehen uns als Begleiterin, die alleinige unternehmerische Verantwortung bleibt bei Ihnen.

Wer kann gefördert werden?

  • Kleine und mittlere gewerbliche Unternehmen (KMU) mit Sitz oder Betriebsstätte im Land Bremen

Wie kann gefördert werden?

Die Bremer Aufbau Bank GmbH (BAB) bietet über ihre Tochtergesellschaft, BAB Beteiligungs- und Managementgesellschaft Bremen mbH (BBM), die Stärkung Ihres Eigenkapitals an in Form von:

Stille Beteiligung

  • Wirtschaftliches Eigenkapital als Nachrangdarlehen
  • Beteiligungsvolumina insbesondere im Co-Investment bis zu 1,5 Mio. €
  • Faire Konditionen mit fester Grundvergütung und gewinnabhängiger Vergütung
  • Laufzeit der Beteiligung, bis zu 10 Jahren

Offene Beteiligung

  • Beteiligung direkt am Kapital der Gesellschaft als Minderheitsgesellschafter
  • Beteiligungsvolumina als Alleininvestor:in bis zu 200.000 €, im Co-Investment bis zu 1,5 Mio. €
  • Teilhabe an Gewinn und an der Wertsteigerung, keine jährliche Vergütung
  • Exit-Perspektive nach 7 Jahre (Beteiligungshorizont)

Was kann gefördert werden?

  • Investitionen
  • Betriebsmittel

Für

  • Erweiterung des Unternehmens
  • Entwicklung und Ausbau von Geschäftsfeldern
  • Wachstumsbedingten Liquiditätsbedarf
  • Neuausrichtung des Unternehmens, z.B. nach einer Konsolidierungsphase
  • Finanzierung im Rahmen einer Unternehmensnachfolge

Wesentliche Voraussetzungen / Grundsätze

  • Tragfähiges Unternehmenskonzept
  • Qualifizierte Unternehmensführung

Erfolgsgeschichten aus der Wirtschaftsförderung


Pressemitteilung
21.05.2024
Investments in Start-ups aus und für Bremen: Erster Risikokapitalfonds an der Weser geht an den Start

Bremen hat schon einige spannende Start-ups hervorgebracht. Auf der Suche nach einer Wachstumsfinanzierung von professionell geführten Risikokapitalfonds wurden sie in der Vergangenheit nur außerhalb Bremens fündig. Dies ändert sich nun, denn das Investmentunternehmen Capnamic hat jetzt das First Closing des ersten Bremer Venture Capital-Fonds für Risikokapital umgesetzt.

Zur Pressemitteilung
Nachhaltigkeit
17.05.2024
Wie können sich Unternehmen fit für 2035 machen?!

Um die Klimaneutralität zu schaffen, müssen wir weg von fossilen Rohstoffen hin zu nachwachsenden Rohstoffen. Unternehmen in Bremen haben bereits Projekte oder gar Produkte auf den Markt gebracht, die dieses Ziel unterstützen. Was genau dahinter steckt.

Zum Artikel
Pressemitteilung
26.04.2024
Medikamentenrückstände aus dem Wasser holen

Der Arzneimittelverbrauch in Deutschland steigt stetig an. Der Körper baut diese Arzneien nicht komplett ab, tatsächlich gelangt ein Großteil der Wirkstoffe über das Abwasser wieder in den Wasserkreislauf zurück. Wie sich Arzneimittelrückstände im Abwasser entfernen lassen, damit beschäftigen sich gleich drei Bremer Umweltinnovationsprojekte. Die Senatorin für Umwelt, Klima und Wissenschaft Kathrin Moosdorf hat sie heute (26. April 2024) im Zentrum für Umweltforschung und nachhaltige Technologien (UFT) an der Universität Bremen besucht.

Zur Pressemitteilung