• Wohen/Bauen

Rund ums Haus: kleine Kredite - große Wirkung - Modernisierungskredit

Nutzen Sie günstiges Geld und unsere kompetente Beratung, um den Wert Ihrer Immobilie nachhaltig zu erhalten und zu verbessern: Mit dem Programm „Rund ums Haus“ fördern wir Maßnahmen, die nachhaltig Energiekosten senken und unser Klima schonen. Zudem können Sie den Einbruchschutz verbessern. Oder Sie erhöhen durch den Abbau von Barrieren Ihren Wohnkomfort: So können Sie im Alter möglichst lange eigenständig in Ihren eigenen vier Wänden leben. Auch der Thematik - Wasser nach Plan - rund um Ihr häusliches Abwasser, Frischwasser, der Kellerfeuchtigkeit und der ökologischen Regenwassernutzung nehmen wir uns an.

Wer wird gefördert?

  • Privatpersonen von selbstgenutzten oder vermieteten Wohngebäuden/Eigentumswohnungen - in Höhe von max. EUR 20.000,00
  • Wohnungseigentümergemeinschaften - Einzelheiten für WEG bitte hier klicken

   im Land Bremen

Wie wird gefördert?

… mit zinsgünstigen Krediten:

  • Annuitätendarlehen bis zu 20.000 EUR
  • Verzicht auf Grundschuldeintrag
  • Förderung bis 100% der förderfähigen Kosten
  • Darlehenslaufzeit bis 10 Jahre
  • Vergabe direkt an die Eigentümer
  • Kombinierbar mit anderen Förderprogrammen


Wichtig:

- Der Antrag muss vor Beginn der Maßnahme gestellt werden
- Die aktuellen Konditionen für die einzelnen Programmbereiche finden Sie bei den Dokumenten zum Programm
- Die technischen Mindestanforderungen zu den Maßnahmen der einzelnen Programmbereiche finden Sie bei den Dokumenten zum Programm mit den jeweiligen Anlagen zu den Merkblättern

Das Förderprogramm "Rund ums Haus" besteht neben dem Wer gefördert wird und Wie gefördert wird, was für alle Programmbereiche gleich ist, aus den folgenden vier kombinierbaren Programmbereichen, die definieren, Was gefördert wird und welche Besonderheiten es in den einzelnen Programmbereichen gibt.

Zur optimalen Ausschöpfung der bestehenden Fördermöglichkeiten beraten wir Sie gern.

Die Einzelheiten der verschiedenen Programmbereiche

Energieeffizient SanierenEnergieeffizient Sanieren
Altersgerecht UmbauenAltersgerecht Umbauen
EinbruchsschutzEinbruchschutz
Wasser nach PlanWasser nach Plan

 

 

Energieeffizient Sanieren

Energieeffizient Sanieren

- Kostensparen Umwelt schonen -

Was wird gefördert?

Gefördert wird unter anderem…

  • die Erneuerung und der Austausch von Heizungsanlagen
  • die Erneuerung von Fenstern und Außentüren
  • die Dämmung von z.B. Wänden, Dachflächen und Geschossdecken
  • der Einbau von Lüftungsanlagen

Programmbesonderheiten:

  • Durchleitung der KfW-Förderdarlehen (151/152): Energieeffizient Sanieren
  • Die aktuellen KfW-Voraussetzungen sind zu beachten
  • Tilgungszuschüsse auf die Darlehenssumme in verschiedenen Stufen ab 7,5%
  • Die Einbindung eines anerkannten Energieeffizient-Experten ist notwendig, eine Liste finden Sie unter www.energie-effizienz-experten.de
  • Zuschuss zur energetischen Fachberatung

zurück

Altersgerecht Umbauen

Altersgerecht umbauen

- Barrieren ab-, Perspektiven aufbauen -

Was wird gefördert?

Gefördert werden unter anderem Maßnahmen…

  • an Außenanlagen, z.B. Wege und Stellplätze
  • an Eingangsbereichen, z.B. Haustüren
  • zur vertikalen Erschließung, z.B. Rampen, Treppen, Treppenlifte und Aufzüge
  • zur Anpassung der Raumgeometrie, z.B. Schwellenbeseitigung, Innentürverbreiterung und Raumgrößenanpassung
  • an Sanitärräumen, z.B. bodengleiche Duschen und Halterungsstützen
  • für Assistenzsysteme, z.B. Notrufsysteme oder Gebäudetechnik

Programmbesonderheiten:

  • Durchleitung des KfW-Förderdarlehen (159): Altersgerecht Umbauen
  • Die aktuellen KfW-Voraussetzungen sind zu beachten

zurück

Einbruchsschutz

Einbruchschutz

- Schützen Sie Ihr Zuhause -

Was wird gefördert?

Gefördert werden unter anderem …

  • einbruchhemmende Türen, z.B. Nachrüsten mit Zusatzschlössern
  • einbruchhemmende Fenster, z.B. Nachrüsten mit drehgehemmten Fenstergriffen
  • Einbau einbruchhemmender Rollläden oder Gittern
  • Einbau von Einbruch- und Überfallmeldeanlagen
  • elektronische Anreizsystem, z.B. Gegensprechanlagen mit Videosystem oder Außenbeleuchtung

Programmbesonderheiten:

  • Durchleitung des KfW-Förderdarlehen (159): Altersgerecht Umbauen / Einbruchschutz
  • Die aktuellen KfW-Voraussetzungen sind zu beachten

zurück

Wasser nach Plan

Wasser nach Plan

- Trockene Keller, reines Trinkwasser -

Was wird gefördert?

Gefördert werden Maßnahmen unter anderem …

  • zum Schutz vor Kanalrückstau, z.B. Rückstauverschlüsse und Abwasserhebeanlagen
  • zur Sanierung von privaten, erdverlegten Abwasserleitungen
  • zum Schutz vor Oberflächenwasser, z.B. bei Starkregen
  • zur ökologischen Regenwasserbewirtschaftung, z.B. Dachbegrünung, Regenwassernutzung oder Entsiegelung
  • zur Sanierung von Trinkwasserinstallationen, z.B. Austausch von Bleileitungen

Programmbesonderheiten:

  • Möglichkeit eines Tilgungsfreijahres
  • Sondertilgungen und Rückzahlungen sind jederzeit ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich
  • Bei Kanalsanierungen ist vorab eine Kanalprüfung erforderlich, hierfür gibt es ein Zuschussprogramm der Freien Hansestadt Bremen

 

zurück

Dokumente/Informationsmaterial: - (für Privatpersonen)

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Programmbereichen Energieeffizient Sanieren, Altersgerechter Umbau und Einbruchschutz um KfW-Kredite handelt und somit das Dokument "Allgemeine Bestimmungen der KfW Endkreditnehmer" gilt.

- RuH-allgemein -

- Energieeffizient Sanieren -

- Altersgerecht Umbauen / Einbruchschutz -

  • Ulrike Reichow

    Telefon 0421 9600-435
    [javascript protected email address]

  • Meike Externest

    Telefon 0421 9600-438
    [javascript protected email address]

  • Elke Wiczk

    Telefon 0421 9600-461
    [javascript protected email address]

  • Daniela Grieme

    Telefon 0421 9600-442
    [javascript protected email address]

  • Abteilung Wohnraumförderung

    Telefon 0421 9600-454
    [javascript protected email address]

Ihr Kontakt zu unseren Finanzexperten:


Sie wünschen eine Kontaktaufnahme durch uns?
Die personenbezogenen Daten werden auf der Basis der geltenden Datenschutzgesetze, insbesondere der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), zweckgebunden für die Kontaktaufnahme erhoben und verarbeitet. Wir geben Ihre Daten nur weiter, soweit ein Gesetz dies vorschreibt oder wir Ihre Einwilligung eingeholt haben. Die personenbezogenen Daten sind für die Kontaktaufnahme erforderlich. Unsere Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 und Art. 14 der EU Datenschutzgrundverordnung können Sie auf unserer Internet-Seite unter https://www.bab-bremen.de/bab/datenschutz.html einsehen oder unter der Telefonnummer 0421 96 00-415 beziehungsweise über mail@bab-bremen.de anfordern.