Der BAB-Museumsraum mit einem roten Haus im Vordergrund und einer Frau und kleinem Mädchen im Hintergrund

Kredit für Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG)

Klimafreundlich und altersgerecht wohnen

Auch Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) können bei uns günstige Kredite für die energieeffiziente Sanierung oder das altersgerechte Umbauen incl. Einbruchschutz, Sanierung der privaten Entwässerungseinrichtungen und des Trinkwassernetzes ihres Hauses erhalten. Damit möchten wir dem Klimaschutz wie auch dem demographischen Wandel Rechnung tragen.

Wer wird gefördert?

Wohnungseigentümergemeinschaften

Wie wird gefördert?

mit zinsgünstigen Krediten:

  • annuitätische Darlehen in Höhe von bis zu 750.000 € je Objekt, resp. 50.000 € je Wohneinheit (die aktuelle Konditionsübersicht finden Sie unter der Dokumentenübersicht am ende der Seite)
  • Tilgungszuschüsse bei energetischen Maßnahmen
  • Förderung bis 90 % der förderfähigen Kosten
  • Darlehenslaufzeiten bis zu 10 Jahren
  • Verzicht auf Grundschuldeintragungen
  • Kombinierbar mit anderen Förderprogrammen

Was wird gefördert?

Das Förderprogramm "Kredit für Wohnungseigentümergemeinschaften" besteht vier Programmbereichen, die sie beliebig bis zur maximalen Fördersumme kombinieren können. Was in den einzelnen Bereichen gefördert wird und welche Besonderheiten jeweils zu beachten sind ist nachstehend aufgeführt.
Zur optimalen Ausschöpfung der bestehenden Fördermöglichkeiten beraten wir Sie gern.

Voraussetzungen:

  • Bestandskräftiger Beschluss der WEG über die Maßnahme und die Finanzierung
  • Mindestens 10 % Eigenmittel
  • Der Verwalter muss zum Zeitpunkt der Darlehensgewährung noch mind. zwei Jahre bestellt sein
  • Rückzahlung des Darlehens ist im Wirtschaftsplan festgeschrieben
  • Maßnahmen- und Objektbewertung durch einen BAB-Sachverständigen
  • Beginn der Maßnahme erst nach Antragstellung und Genehmigung

Antragsstellung

  • Beratung: Vereinbaren Sie bei Beratungsbedarf zum Förderprogramm gerne einen Termin mit uns. Auf Wunsch stellen wir das Förderprogramm kostenfrei in einer Eigentümerversammlung vor.
  • Vorbereitung: Holen Sie Angebote entsprechend der jeweils geltenden technischen Mindestanforderungen ein. Bei energetischen Maßnahmen ziehen Sie bitte einen Energieexperten hinzu. Weitere Vorbereitungen entnehmen Sie bitte dem Antrag.
  • Antrag stellen: Den Antrag stellen Sie direkt an uns. Füllen Sie die oben aufgeführten Antragsdokumente aus und fügen die Anlagen hinzu – gerne gehen wir mit Ihnen den Antrag durch, um sicherzustellen, dass dieser vollständig ist und die Bearbeitung somit ungehindert erfolgen kann.
  • Unterzeichnung des Darlehensvertrages: Hierfür vereinbaren wir einen Termin bei uns im Haus.
  • Mittelabruf: Bei Bedarf können Sie die Mittel bei uns abrufen.

Stories rund um die Wohnraumförderung

Wohnraumförderung
01.02.2021
Miet- & Wohnraumförderung in Bremen – da haben alle etwas davon!

Wohnraum schaffen, sozialverträglich handeln – bezahlbarer Wohnraum ist ein wichtiges Thema für die Stadt von morgen. Wir zeigen, wie Mietende und die Investorenseite davon profitieren.

Ein Gewinn für alle
Wohnraumförderung
05.08.2020
Tätern den Einbruch schwer machen

Urlaubszeit ist Einbruchszeit: Alle 3,5 Minuten geschieht bundesweit ein Einbruch. Aber man kann es den Langfingern tatsächlich so schwer wie möglich machen. In Kooperation mit der BAB gibt es Fördermöglichkeiten für einbruchssichere Fenster und Türen.

Mehr Sicherheit
Wohnraumförderung
28.02.2019
Sanierung von Bleileitungen: So wird’s bezahlbar

Bleileitungen gefährden die Gesundheit – also raus damit und neue Leitungen aus Kupfer oder Kunststoff rein. Aber wie soll man das bezahlen? Die BAB als Förderbank für Bremen und Bremerhaven hält dafür eine Lösung bereit.

Zur Lösung